Tash Sultana

01. Nov

Tash Sultana
Tash Sultana   

Im September hat Tash Sultana eine ausverkaufte Show im Badehaus gespielt. Dabei hat die junge Frau aus Melbourne, die in ihrer Heimatstadt als Straßenmusikerin begonnen hat, alle Register gezogen und ihre Fans – die zum Teil aus ganz Europa angereist waren – mehr als überzeugt.



Dabei war buchstäblich bis zur letzten Minute gar nicht klar gewesen, ob das Konzert überhaupt stattfinden kann: Sultana war in Berlin gelandet, ihr Equipment in Singapur. Ohne E-Gitarre, Synthesizer, Keyboard, Mundharmonika und natürlich ihre Loop Station geht bei der Multiinstrumentalistin gar nichts. Kurz vor knapp kam alles an, Soundcheck und Konzertbeginn gingen quasi ineinander über.

 

Klar: Wer auf der Straße Musik macht, hat gelernt, in jeder Situation zu improvisieren. Sofort hatte Tash Sultana die Situation und ihre Zuhörer im Griff. Mit ihrer fantastischen Stimme zieht sie diese sofort in den Bann, mit ihrer Energie und ihrer musikalischen Vielfalt zwischen Reggae Folk, klassischen Singer/Songwriter-Tradition und R’n’B trifft sie den Nerv ihrer Fans. Sie ist eine begnadete Loop-Künstlerin, die sich selbst Rhythmus, Basslauf, Gitarrenriff, Harmoniegesang, Akkordfolgen vorgibt, wieder abruft und dazu abgeht. Mit drei Jahren hatte sie erstmals eine Gitarre in der Hand, und seither entwickelt sie ihren Stil weiter und arbeitet an neuen technischen Fähigkeiten und Kniffen, benutzt die Gitarre als Perkussionsinstrument genauso wie für steile Riffs oder ausufernde Rocksoli. Die Beatbox gibt den Rhythmus vor, der Gesang schwelgt in höchsten Tönen und dann wieder im lässigen Flow. Gleichzeitig baut sie ihre Songs auf, routiniert und clever. Und demnächst erneut in Berlin.

 

 

HINWEIS ZUR EINLASSKONTROLLE

 

Liebe Besucher,
bitte vermeiden Sie das Mitbringen größerer Gepäckstücke - lediglich Taschen bis zu einer Größe im DIN A4-Format (20cm x 30cm) dürfen nach händischer Kontrolle mit zur Veranstaltung genommen werden. Das Einbringen von Rucksäcken jeglicher Größe ist aufgrund der zeitintensiveren Kontrollen grundsätzlich nicht gestattet. Darüber hinaus ist das Mitführen von Notebooks, Tablets, professionellem Kamera-Equipment, GoPros oder ähnlichen technischen Geräten, wie gewohnt, nicht erlaubt. Gegen eine Gebühr in Höhe von 2,00 € pro Stück kann eine sehr begrenzte Anzahl an Gegenständen auf dem Gelände des Tempodrom aufbewahrt werden.

 


Foto: © Veranstalter

drucken
 
Tag
Mittwoch
Beginn
20:00 Uhr
Einlass
18:30 Uhr
Preis
24,25 €
Location
Tempodrom | Große Arena
Veranstalter
«  Zurück


Tempodrom, Möckernstraße 10, 10963, Berlin, Berlin