News

Iggy Pops persönliches Berlin-Konzert

Iggy Pop hat uns allen am Samstag gezeigt, dass das Älterwerden dem Rock'n'Roll absolut keinen Abbruch tut. Der 69-jährige Godfather of Punk verausgabte sich im seit Wochen ausverkauften Tempodrom bis zum bitteren Ende.  

Mit der Besetzung der Post Pop Depression Tour hat Iggy die wohl beste Rockband zusammen gestellt, die er je hinter sich hatte: Queens of the Stone Age-Gitarrist Josh Homme, Gitarrist und Keyboarder Dean Fertita, ebenfalls QOTSA, und Schlagzeuger Matt Helders von den Arctic Monkeys. Queens-Gitarrist Troy Van Leeuwen und Bassist Matt Sweeney komplettieren die Tour-Band.

Hier gibt es die Konzertkritik von Peter E. Müller in der Berliner Morgenpost. 

Foto: © Sophia Kembowski / dpa


drucken
«  Zurück


Tempodrom, Möckernstraße 10, 10963, Berlin, Berlin